Das Vermächtnis des alten Pilgers

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Kenntnisreich und hervorragend recherchiert, bewegend und unvergleichlich spannend: Ein atemberaubender Roman über die faszinierende Zeit des ersten Kreuzuges, der den Leser bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht!


An einem dunklen Herbsttag des Jahres 1095 erscheint der alte Pilger Vinzent auf der Burg des Grafen Frodebert im Hunsrück. Hier lebt der 16-jährige Marius "Niemandskind". Wer seine Mutter war, will ihm niemand sagen, und sein Vater ist seit Jahren spurlos verschwunden – Marius steht völlig allein in der Welt. Seinem Onkel, dem Grafen, ist er gleichgültig und dessen Sohne Ekkebert drangsaliert ihn täglich bis aufs Blut. Da ist die Einladung des alten Mannes verlockend: Marius soll mit ihn auf seiner nächsten Pilgerreise nach Nordspanien begleiten. Doch das Schicksal will es anders. Vinzent erkrankt und auf dem Sterbebett gibt er Marius einen geheimnisvollen Auftrag: "Folge dem Morgenstern..." Damit kann nur eines gemeint sein – er soll sich dem Kreuzfahrerheer anschließen, das das Heilige Land von den "Ungläubigen" befreien will. Marius läßt alles hinter sich und macht sich auf den gefahrvollen Weg nach Mainz... Doch nach einer langen Reihe von Abenteuern, bei denen er mit Räubern, Okkultisten, Kreuzfahrern und dem jüdischen Mädchen Sarah zusammentrifft, begreift Marius, daß der alte Pilger mit seinem Vermächtnis etwas ganz anderes im Sinn hatte - und er lüftet am Ende auch das Geheimnis seiner Herkunft...